Grundschule Ihlpohl

Unsere Schule - das sind WIR

Unsere Schule - das sind WIR

flexible

Die Arbeitsgemeinschaft „Schülerzeitung“ existiert seit mittlerweile 6 Jahren. Wie jede andere AG wird sie pro Schulhalbjahr neu angewählt, d. h. die „Ihlpohler Leseratte“ erscheint in der Regel zweimal im Schuljahr (Ende Januar und vor Beginn der Sommerferien).

flexible
Die Redakteure der Schülerzeitung handeln nach dem Motto: erst Probieren, dann drucken….. Mhhm lecker!

Die Redaktion besteht aus ca. 10 Schülern. Die Kinder kommen in die erste Redaktionssitzung mit unterschiedlichen Vorstellungen: Einige haben schon feste Themen im Kopf, die sie unbedingt in der Schülerzeitung veröffentlicht sehen wollen. Andere wiederum lassen sich von Ideen inspirieren, die in der Redaktion erörtert werden. Daneben weist die „Ihlpohler Leseratte“ auch feste Rubriken, wie z.B. Witze, Rezepte, Buchvorstellungen… auf, denen sich die angehenden Redakteure nach Interessenlage zuordnen.

Die Arbeit findet zumeist am PC statt. Die Schulung der Medienkompetenz durch das Schreiben bzw. Abschreiben von Texten wird hier verstärkt geschult.
Eine zusätzliche Übung in Rechtschreibung kommt den Kindern zugute.

Sind die Artikel fertig, befindet die Redaktion darüber, wie und wo sie in der Zeitung angeordnet werden. Eine abschließende Rechtschreibkontrolle findet durch die Lehrkraft statt.

Nach der Vervielfältigung -die Auflage beträgt ca. 80 Stück- verkaufen die Schüler die Zeitungen für 0,50 € an ihre Mitschüler. (Lehrer müssen das Doppelte für die „Leseratte“ zahlen.) Der Erlös aus dem Verkauf kommt den Kindern wieder zugute.

Die Zeitung ist bei den Kindern recht beliebt, auch manch Erstklässler versucht sich an der Lektüre.

Auszüge aus den verschiedenen Ausgaben können Sie hier betrachten:

ausgabe_1:2006
ausgabe_7:2006
ausgabe_7:2007
ausgabe_1:2010
ausgabe_7:2010
ausgabe_1:2011