Grundschule Ihlpohl

Unsere Schule - das sind WIR

Unsere Schule - das sind WIR

Unsere Schulregeln


Unsere Schule – das sind WIR!
Alle, die an unserer Schule lernen und arbeiten gehören zu uns. Wir achten uns gegenseitig und gehen freundlich und respektvoll miteinander um. Damit sich alle bei uns wohlfühlen, muss sich jeder/jede von uns an unsere Schulregeln halten:
  • Ich komme pünktlich zum Unterricht!
  • Ich grüße freundlich!
  • Während der Unterrichtszeit ist im ganzen Schulgebäude Arbeitsruhe.
  • Ich renne nicht und verhalte mich angemessen leise!
  • Ich gehe sorgfältig mit fremden Sachen um und melde mich, wenn ich etwas kaputtgemacht habe!

flexible

Pausenregeln


In der Pause möchte ich Freunde treffen, spielen und mich wohlfühlen.

  • Die Pause verbringe ich auf dem Schulhof.
  • Beim Spielen an den Spielgeräten wechseln wir uns ab.
  • Fußballspielen mit einem großen Ball ist nur auf dem Fußballplatz erlaubt.
  • Ausgeliehene Spielgeräte bringe ich zurück, wenn die Pause vorbei ist.
  • Wenn es Streit gibt, heißt „Stopp“ für alle Beteiligten : Sofort aufhören!
  • Nur wenn wir uns nicht einigen können, holen wir Hilfe.
  • Nach der Pause komme ich pünktlich wieder zum Unterricht.

Forum


flexible

Im Forum zeigen wir uns, was wir gelernt haben. Ich denke daran, dass alle Beiträge Zeit und Arbeit gekostet haben:

  • Ich setze mich leise an den Platz.
  • Ich höre aufmerksam zu.
  • Ich bedanke mich für die Beiträge mit Klatschen.
  • Nach dem Forum gehe ich leise wieder in die Klasse zurück.

Busregeln


(erarbeitet mit dem Busfahrer 2007)
Alle Kinder möchten sicher mit dem Bus in der Schule ankommen und mittags wieder nach Hause gebracht werden. Auch beim Busfahren muss ich mich an Regeln halten:
  • Ich stelle mich klassenweise an.
  • Ich steige erst ein, wenn der Busfahrer uns ein Zeichen gibt.
  • Im Bus bleibe ich während der ganzen Fahrt sitzen und unterhalte mich leise.
  • Erst wenn der Bus hält, stehe ich auf und steige aus.
  • Beim Ein- und Aussteigen achte ich auf den Verkehr.
  • Ich befolge die Anweisungen des Busfahrers.

Fußballregeln


(Maßgeblich zusammengestellt von Schülern der 3a und 4a im Dezember 2006)
  • Jeder darf mitspielen.
  • Auf der roten Bahn darf nicht Fußball gespielt werden.
  • Auf der gepflasterten Fläche darf nur mit kleinen Bällen gespielt werden.
  • Man darf den Ball nicht mit der Hand berühren.
  • Man darf den Gegenspieler nicht grätschen.
  • Man darf andere nur mit fairem Körpereinsatz berühren.
  • Man darf keine Ballsperre machen.
  • Man darf den Schiedsrichter nicht beleidigen.
  • Kinder, die nicht mitspielen, dürfen den Ball nicht wegschießen.

Erweiterung der Pausenregeln


(in Zusammenarbeit mit dem Hort 2009)
  • auf dem Schulhof ist das Benutzen von Stöcken als Waffen verboten. Die Stöcke müssen in die Bau-Ecke zurückgebracht werden.
  • auf der Nestschaukel dürfen höchstens 4 Kinder zugleich schaukeln.
  • bei sehr nassem Boden sollten die Kinder den Fußballplatz und die Rutsche meiden. Die aufsichtführenden Lehrkräfte erinnern die Kinder daran.
  • auf der Seilbahn darf nur einzeln gefahren werden. Ein Fahren mit dem Kopf nach unten, ist untersagt.
  • Kinder, die Schaden an den Pflanzen verursachen, sind umgehend der Schulleitung zu melden.
  • auf dem Schulhof darf nicht mit Gegenständen, Schneebällen, etc. geworfen werden.
  • mit den Steinen im Bachlauf ist vorsichtig umzugehen.
  • die Bäume des Schulhofes sind nicht zum Klettern da.

Wenn ich mich nicht an eine Regel halte, dann muss ich:
  • Die Regel abschreiben und aufschreiben oder malen, wie ich es besser machen kann (Rückkehrer-Plan)
  • Einen angerichteten Schaden wieder gut machen.
  • Einen Entschuldigungsbrief schreiben.
  • Eine Aufgabe für die Gemeinschaft übernehmen.

Wenn ich die Pausenregel nicht einhalte, werde ich von der Pause ausgeschlossen!

Bei schweren Verstößen gegen eine Schulregel wird die Schulleitung informiert. Gemeinsam mit der Klassenlehrerin wird nach einer sinnvollen Sanktion gesucht.

Eltern werden über das Verhalten in Kenntnis gesetzt. Auch im häuslichen Bereich soll ein ernsthaftes Gespräch geführt werden.

Es erfolgt ein Eintrag in die Akte des Kindes, ggf. wird eine Klassenkonferenz abgehalten.

Auf die konsequente Einhaltung der bestehenden Regeln wird von allen geachtet!

Mein Rückkehr-Plan


Datum:_____________ Name: _____________
• Was hast du getan?
• Gegen welche Regel hast du verstoßen?
• Welche Konsequenzen hat dein Handeln?
• Was willst du als Wiedergutmachung tun?


Computerraumregeln


  • Wir nehmen nur unser Arbeitsmaterial mit (Schreibpapier, Hefte, Federmappe oder Buch)
  • Wir nehmen kein Essen und Trinken mit in den Computerraum.
  • Wir gehen der Reihe nach langsam in den Computerraum.
  • Wir setzen uns an die Arbeitsplätze und drehen dem Bildschirm zunächst den Rücken zu.
  • Wir beginnen den Unterricht gemeinsam mit der Begrüßung. Die Lehrerin erteilt die Arbeitsaufträge.
  • In den letzten Minuten der Stunde räumen wir gemeinsam auf. Beim Verlassen des Raumes soll er so aussehen, wie er vorgefunden wurde.