Grundschule Ihlpohl

Unsere Schule - das sind WIR

Unsere Schule - das sind WIR

Unsere Kooperationspartner

Um fruchtbare Unterrichts- und Erziehungsarbeit zu leisten, unseren Schülern soziale Kompetenz zu vermitteln und ihnen Hilfen zu geben, sich in ihrem Lernbereich zurechtzufinden, bedarf es Personen und Institutionen, die fähig sind, sich den Belangen der Schule zu öffnen, Hilfestellung zu geben oder mit der Schule partnerschaftlich zu kooperieren.

Der Förderverein der Grundschule Ihlpohl
Der Förderverein wird von Eltern, ehemaligen Eltern, Freunden der Schule und dem Kollegium getragen und fördert durch finanzielle und personelle Zuwendungen besondere Veranstaltungen, unterstützt Kinder aus sozial benachteiligten Familien und finanziert Projekte, für deren Beschaffung der Schulträger kein Geld bereitstellen kann.
In den letzten Jahren konnten viele Dinge angeschafft werden, die den Unterricht und die Pausen bereichern.
So wurden u. a. Bücher für die Schulbücherei angeschafft, es wurden neue Spielsachen für die Pausenausleihe bereitgestellt, der Schulhof wurde zu einem naturnahen Paradies umgestaltet und es wurde ein Computerraum mit 15 Computerarbeitsplätzen für die Kinder eingerichtet.
Das beliebte Oster- und Weihnachtsbasteln sowie die Midsommer- Party finden jährlich statt.
Jährlich finanziert der Förderverein im Rahmen des Gewaltpräventionsprogramms Selbstbehauptungskurse bei Frau Andrea Ney. Im Jahre 2015/16 wurde der Popchor mit Matt Monka finanziert. 2014/15 übernahm die Ernsting´s Family die Kosten dafür.
Durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit im Förderverein sorgen die Mitglieder für eine große Bereicherung des Schullebens.

Eltern
Eine konstruktive Elternarbeit, die auf dem gegenseitigen Vertrauen zwischen Eltern und Lehrkräften an der Schule aufbaut, ist für eine gelingende Erziehungsarbeit unerlässlich.
Viele Projekte und Veranstaltungen des Schullebens wären ohne die verantwortungsbewusste und aktive Beteiligung der Eltern nicht durchführbar. Eltern helfen nicht nur bei Festen, sie sind unsere wichtigen Partner bei der Bildung und Erziehung der Kinder. Es ist unser Ziel, möglichst alle Eltern zur Mitwirkung in der Schule zu sensibilisieren.
Andrea Ney
Frau Ney bietet jährlich Selbstbehauptungskurse, abgestimmt auf die jeweilige Klassenstufe. Die Kurse finanziert der Förderverein.

Auch in der VHS Ritterhude bietet Andrea Ney Selbstbehauptungskurse für Kinder an. Sollte Interesse bestehen, dann wenden Sie sich bitte an Andrea Ney, Tel. 04209/914714

ASV Ihlpohl
Auf schulischen Veranstaltungen sind Vertreter des Vereins gerne präsent und machen den Kindern ergänzende sportliche Angebote.
AWO Ihlpohl
Die Senioren der AWO sind immer gerne zur Stelle, wenn besondere Aktionen und Feste zu planen sind. Oft organisieren sie den Kuchen- und Kaffeeausschank und unterstützen in vielfältiger Form.

Der Lions Club
Er sorgt seit dem Schuljahr 2010/11 mit erheblicher finanzieller Unterstützung dafür, dass unsere Schüler am Gesundheitsförderungsprogramm Klasse2000 teilnehmen können. Jedes Jahr stiftet der Lions Club einen Weihnachtsbaum für die Schule.
Kirchengemeinde Werschenrege
Jährlich sind wir zum Mitmach-Gottesdienst eingeladen.

Die Yamaha Musikschule
Am Nachmittag haben unsere Schüler die Möglichkeit ein Musikinstrument zu erlernen.
Lesehelfer
Seit vielen Jahren unterstützen uns Lesehelfer im Leselernprozess der Kinder.

Die Kindertagesstätten der Gemeinde Ritterhude
Im Jahre 2007 unterzeichneten die Leiterinnen der Kitas o. g. Einrichtungen, die Schulleitungen der drei Ritterhuder Grundschulen und die Träger der Kindergärten und Schulen einen Kooperationsvertrag, in dem die enge Zusammenarbeit schriftlich fixiert wurde.

Seither finden regelmäßig regionale und überregionale Treffen statt.

Gemeinsame Aktivitäten im regionalen Raum sind:
  • gemeinsame Durchführung der Sprachstandsfeststellung.
  • Besuch der Lehrkräfte der neuen ersten Klassen im Kindergarten.
  • regelmäßiger Austausch über Beobachtungen und Entwicklungsstand der Kinder.
  • regelmäßiger Austausch über die "Kann-Kinder".
  • gemeinsame Durchführung der Schuleingangsdiagnostik "Hexe Mirola" mit anschließender gemeinsamer Reflexion über die Beobachtungen.
  • 2 Schnuppertage der Vorschulkinder und der Erzieherinnen in der Grundschule.
  • gemeinsamer Eltern Informationsabend von Schule und Kita zum Thema "Schulfähigkeit" und "Einschulung".
  • Austausch über die Klassenzusammensetzung. Empfehlungen der Erzieherinnen sind von großer Bedeutung.
  • Hospitationen der Erzieherinnen in der Schule nach der Einschulung und gemeinsame Reflexion über die Beobachtungen.
  • gemeinsame Fortbildungen (im Schuljahr 2016/17 wird im Rahmen des Brückenjahres eine mehrjährige Fobi zum Thema "Sprachförderung in Kita und GS" besucht. )
Bei schulischen Aktivitäten und Schulfesten kommen Erzieherinnen und Lehrkräfte gerne zusammen.
Regelmäßig wird beim Oster- und Weihnachtsbasteln des Fördervereins ein Bastelangebot von den Kita Mitarbeiterinnen angeboten.
Unsere Lesepatenschaft - Viertklässler lesen für Kitakinder - soll regelmäßig durchgeführt werden.
Die weiterführenden Schulen
Im Jahre 2009 unterzeichneten die Leiter der Grund- und der weiterführenden Schulen sowie die Träger der Schulen einen Kooperationsvertrag, in dem die stärkere Zusammenarbeit schriftlich fixiert wurde.

Gemeinsame Aktivitäten zwischen der Grundschule Ihlpohl und dem Schulzentrum Moormannskamp und dem Gymnasium RItterhude sind:
  • gegenseitige Hospitationen.
  • Schnuppertage für die Viertklässler in der weiterführenden Schule.
  • gemeinsame Fachkonferenzen zur Abstimmung der Unterrichtsinhalte und -ziele.
    (Im Jahre 2016 wurde das Sachunterricht Curriculum um eine verbindliche Unterrichtseinheit für alle Grundschulen zum Thema "Erinnerungskultur in RItterhude - die Stolpersteine" ergänzt.)
  • regelmäßige Schulleitertreffen.
Regelmäßig sind die Grundschüler zu Theatervorführungen der weiterführenden Schulen eingeladen.
Während des Frankreich Austausches unterstützen die Gymnasiasten und die Französisch Lehrkräfte uns. Zum Dank stellt die Grundschule anerkennende Urkunden an das Gymnasium aus.

Hausaufgabenhelfer
Der Schulträger finanziert unseren Schülern eine Hausaufgabenhilfe nach dem Unterricht. Die Hausaufgabenhelfer sorgen dafür, dass unsere Schüler ihre Hausaufgaben betreut erledigen. Eine Nachkontrolle durch die Eltern ist jedoch unerlässlich und liegt im Verantwortungsbereich der Eltern.
Präventionsrat RItterhude / Herr Reinhard Egge
Herr Egge unternimmt jedes Jahr mit den Viertklässlern und den jeweiligen Klassenlehrerinnen im Rahmen des Sachunterrichts zum Thema "Wir erkunden unseren Wohnort" eine Erkundungstour durch RItterhude. Das bewusste Kennen lernen der Denkmäler Ritterhudes steht dabei im Vordergrund.
Wichtige Kriegsdenkmäler, die Stolpersteine Ritterhudes und der jüdische Friedhof werden besucht. Sensibel und altersangemessen wird mit der Thematik "Deutsche Geschichte seit 1914" umgegangen.

Polizei, Feuerwehr und Verkehrswacht
Am Schulexpresstag unterstützt uns die Polizei und die Verkehrswacht.
Die Feuerwehr führt in den vierten Klassen eine Unterrichtseinheit zur Brandschutzerziehung durch.
Von der Verkehrswacht erhalten alle Erstklässler Verkehrssicherheitswesten.
Singpaten
Herr Wilfried Sojka ist pensionierter Musiklehrer und singt regelmäßig zur Adventszeit mit unseren Kindern.
Herr Matt Monka ist ein bekannter Sänger und Songwriter und leitet den beliebten Popchor.